Entfernung störender Hautveränderungen (Akne / Rosazea) - Ratgeber & Hilfe

Akne / Rosazea Informationsportal der Sommerclinics Frankfurt

Akne betrifft nicht nur Jugendliche sondern auch Erwachsene. Abhängig von der Schwere und Ausprägung Ihrer Akne erstellen wir mit Ihnen gemeinsam ein Therapiekonzept. Hierbei gehört neben therapeutischen Verfahren auch eine Ausführliche Beratung zur Hautreinigung und Hautpflege.

Eine effektive Ergänzung Ihrer Aknetherapie ist Jet Peel. Durch dieses innovative Verfahren wir therapeutisch sowie zur Vorbeugung weiterer Akne-Schübe eine poorentiefe Hautreinigung erreicht. Zudem ist Jet Peel eine, im Gegensatz zum konventionellen Peeling, meist als äußerst angenehm empfundene Prozedur nachdem Sie deutlich schneller wieder „gesellschaftsfähig“ sind.

Nach ausgeprägter Akne bleiben oftmals Narben unterschiedlicher Ausprägung zurück. Solche Stigmata einer durchgemachten Akne können erfolgreich Behandelt werden. Abhängig vom Narbentyp kommen unterschiedliche Therapieverfahren zum Einsatz. Eine Behandlung reicht von Dermabrasion und Peeling bei milden flachen Narben, über eine Behandlung mittels Hyaluronsäurefillern oder Needeling bei mitteltiefen Narben bis hin zu operativen Verfahren bei sehr tiefen Aknenarben.

Die Rosazea ist eine im Erwachsenenalter auftretende Hauterkrankung bei der es zu akneänlichen Pustelbildungen und Knötchen kommen kann. Viel häufiger ist jedoch eine typische großporige und gerötete Haut. Dieser Rötung (Couperose) ist neben einer entzündeten Haut im akuten Stadium, vor allem eine Vielzahl dauerhaft erweiterter oberflächlicher Blutgefäße (Telangiektasien) ursächlich. Komplizierend kann es in selteneren Fällen zu einer Wucherung der Talgdrüsen der Nase (Knollennase, Rhinophym) oder einer Augenbeteiligung mit Bindehautentzündung oder Regenbogenhautentzündung kommen (Konjunktivitis, Iritis).

Nicht nur die Hautveränderungen entsprechen in vielen Punkten der Akne sondern auch die Therapiemaßnahmen. Im akuten entzündlichen Stadium wird mittels Cremes und wenn erforderlich auch mittels Antibiotika oder Isotretinoin behandelt. Da es sich um eine chronische Erkrankung handelt, stellen Lichtschutz, Vermeidung von Triggerfaktoren sowie eine angepasste Hautreinigung der Therapie zugrunde liegende essentielle Basismaßnahmen dar. Diese hautreinigende Lokaltherapie kann hierbei erheblich durch äußerste effektive Jet Peel Behandlungen gesteigert werden. Die einer medikamentösen Therapie nicht zugänglichen Hautrötungen (Teleangiektasien, Couperose) lassen sich mittels Radiofrequenznadelung, Laser- oder IPL-Behandlungen therapieren. Bei überschießender Wucherung von Talgdrüsen kann es, vor allem bei Männer, zur Ausbildung einer Knollennase (Rhinophym) kommen. Diese Talgdrüsenwucherungen lassen sich operativ entfernen.