<span style="color:#9c9e9f;font-size:90%;">Schnäppchenjäger aufgepasst: </span>
Klassische Liposuktion ist das kostengünstigste und effektivste Verfahren zur Fettpolsterreduktion

Eine ganze Reihe sogenannter nicht-invasiver Verfahren zum Beseitigen lästiger Fettpölsterchen sind in den letzten Jahren auf den Markt gekommen.

Nur: sie sind leider alle nicht wirklich billig und erreichen vom Effekt her in den meisten Fällen nicht das Ergebnis einer Liposuktion.

Mit nicht-invasiven Verfahren wie hochfokussiertem Ultraschall oder Kryolipolyse können immer nur kleine Regionen auf einmal behandelt werden; die Verfahren sind zum Teil schmerzhaft bei der Anwendung und danach.

Geeignet sind sie daher vor allem für die Behandlung kleinster Fettpolster, bei sehr weichem Fett oder zur Nachbehandlung.

Die Liposuktion, die in einer Sitzung großflächig und dreidimensional den Befund behandelt, ist vom Ergebnis vorhersagbarer und vor allem in den meisten Fällen sogar kostengünstiger.

Und: Blutiges Gestocher ist „Schnee von gestern“. Moderne Liposuktionsverfahren, wie das von den Sommerclinics mitentwickelte Konzept der vibrationsassistierten gewebeschonenden Liposuktion (auch „Platinum-Liposuktion“ genannt) sind so sanft, dass man sie sogar gezielt zur Behandlung bei Krankheiten der hauchdünnen Lymphgefäße einsetzen kann (Lipolymphödem)!