Ultherapy: Das derzeit wohl „heißeste“ Eisen in der ästhetischen Medizin

Ultherapy: Die Nicht-operative Hautstraffung

Vielleicht haben Sie es schon gelesen: Über das Ultherapy® Verfahren wird derzeit viel berichtet. Der Grund: Die Ultherapy ist das einzige von der amerikanischen Zulassungsbehörde FDA zugelassene Verfahren zur nicht-operativen Hautstraffung. Für alle die, die eine Hautstraffung wünschen, aber vor einer Operation zurückschrecken, ist es derzeit die effektivste Alternative.

Einsatzgebiete

Eingesetzt wird es zur Straffung der Kinnlinie und des Doppelkinns, bei Halsfalten und im Dekolleté, zum Brauenlift und zum Straffen der Fältchen unter den Augen.

Unser Angebot im Sommer

Bei Behandlung von zwei Regionen erhalten Sie auf die zweite Region einen Nachlass von 25%

Bei der Ultherapy® wird hochfokussierter Ultraschall tief, aber gezielt in das Gewebe abgegeben. Dort erzeugt er einen starken Hitze-Impuls in genau definierten Hautschichten.

Der sich anschließende Heilungsprozess löst eine Gewebestraffung durch Anregen der Kollagensynthese an. Dieser Prozess geschieht allmählich über einige Monate und führt zu einer kontinuierlichen Besserung des Ausgangsbefundes.

Das Verfahren ist extrem nebenwirkungsarm und durch neue Behandlungsprotokolle und entsprechende Vorbehandlung auch wenig schmerzhaft. Da die Hautoberfläche nicht verletzt wird, resultiert auch keine erhöhte Lichtempfindlichkeit, d.h. man kann auch in den Sommermonaten oder vor einem Urlaub behandeln.