Skinbooster

Noch ein neuer Liebling

Knitterfältchen an den Wangen, um den Mund und an den Augen: Gar nicht so einfach!

Beim Verfahren der Skinbooster werden speziell entwickelte Hyaluronsäureprodukte, die der Haut wieder Feuchtigkeit und Spannkraft geben und den Stoffwechsel ankurbeln, großflächig in diesen Arealen verteilt. Die verwendeten Hyaluronsäuren sind nur schwach vernetzt und verteilen sich dadurch gleichmäßig in der Hautschicht, in der die Fibroblasten liegen.

Diese Zellen bauen Kollagenfasern auf. Ihre Aktivität nimmt im Alter ab, es werden weniger Fasern gebildet, die Haut wird dünner. Durch das Boostern wird ihr Stoffwechsel wieder angeregt und die Haut fester. Es findet eine sehr angenehme Tiefenhydratation statt.

Eingebracht werden die Hyaluronsäuren mit gewebeschonenden Mikrokanülen, die von einem einzigen kleinen Einstich aus die Behandlung größerer Areale erlauben. Die Behandlung sollte anfangs dreimal im Abstand von circa 3 Wochen wiederholt werden, dann kann man der Haut die Therapie alle 6 bis 12 Monate „gönnen“.