Erfahrungen mit dem Ulthera®

Unsere neuen Lieblingsverfahren

Seit jetzt anderthalb Jahren bieten wir das derzeit einzig zugelassene Verfahren zur nicht-operativen Hautstraffung an: Ultherapy.

Hierbei werden mit einer sehr aufwendigen Technik hochfokussierte Ultraschall-Impulse in definierte Schichten der Haut eingeleitet und lösen genau umschriebene Regenerationszonen in der Tiefe aus. Im Gegensatz zu älteren Verfahren (zum Beispiel Thermage®) kommt es dabei nicht zu Nebenwirkungen am Fettgewebe; generell zeichnet sich das Verfahren durch eine außerordentlich niedrige Nebenwirkungsrate aus.

Natürlich gibt es auch hier ein paar Haken: Unter anderem braucht man Geduld, bis sich das Ergebnis zeigt, d.h. eine Beurteilung ist meistens erst nach einigen Monaten möglich.

Hier unsere Erfahrungen:

Die Haut wird fester und kompakter, in den meisten Fällen kommt es zu einem deutlichen Straffungseffekt! Sehr gut funktioniert das Ganze im Kinnbereich und bei den lästigen Hamsterbäckchen. Auch Hals und Dekolleté sind lohnende Indikationen (bei denen man bisher auch nicht so viele Möglichkeiten hatte).

Einsatzgebiete sind auch die Fältchen um den Mund und um die Augen, vor allem dann, wenn ein Patient keine Schwellung in diesem Bereich haben möchte.

Derzeit nehmen wir an einer großen Anwendungs-Studie zur Dokumentation der Ergebnisse statt. Für die Zukunft ist mit der Anwendung an Körper-Arealen und beim vermehrten Schwitzen zu rechnen.

Special Offer:

Ulthera kann problemlos auch in den sonnigen Monaten angewandt werden, da die Haut intakt bleibt. In den Monaten Juni bis August bieten wir ein Sommer-Special mit 10% Preisnachlass auf die Behandlung.